Jeder Mensch hat das Recht, aus Seenot gerettet zu werden!

SARAH steht für Search and Rescue for all Humans – Seenotrettung für alle Menschen. Wir sind der festen Überzeugung, dass kein Mensch in Not allein gelassen werden oder auf der Flucht ums Leben kommen darf. Unser Ziel ist es, Menschenleben im zentralen Mittelmeer und Atlantik zu retten.

Die Route über das Meer gehört zu den tödlichsten und gefährlichsten Wegen nach Europa. Allein im Mittelmeer sind seit 2014 mindestens 28.854 Menschen bei dem Versuch Europa zu erreichen gestorben. Seit 2016 sind zivile Organisationen im Einsatz, um der menschenverachtenden Grenzpolitik der EU etwas entgegenzusetzen und Menschen vor dem Tod durch Ertrinken zu bewahren.

Luxus­yacht jetzt Rettungs­schiff!

Nach vielen Rettungseinsätzen mit anderen Schiffen, haben wir uns zusammengefunden und SARAH gegründet. Unsere SARAH ist eine ehemalige Luxusyacht und wurde für den Einsatz als Rettungsschiff umgerüstet.

Die SARAH ist eines der schnellsten Rettungsschiffe in der zivilen Flotte. Die hohe Geschwindigkeit ermöglicht es, rechtzeitig bei den Menschen zu sein
um Hilfe zu leisten und illegale Rückführungen beispielsweise nach Libyen zu verhindern. In Libyen erwartet die schutzsuchenden Menschen Folter und Menschenhandel.

In Kürze wird die SARAH in die ersten Einsätze starten.

SARAH Seenotrettung
Foto: Laurenz Bostedt

Wer wir sind

SARAH ist eine gemeinnützige Organisation und finanziert sich aus Spenden. Der Großteil aller Arbeiten, vom Umbau über Einsätze bis zur Organisation, wird im Ehrenamt geleistet. So können wir mit geringen Mitteln möglichst vielen Menschen helfen.

Wir, das Team von SARAH, stehen für Kompetenz und Erfahrung in der zivilen Seenotrettung im zentralen Mittelmeer.

SARAH ist als gemeinnützig anerkannt und finanziert sich aus Spenden. Die Verwendung der Gelder wird regelmäßig in Rechenschaftsberichten dargelegt und veröffentlicht.

Solidarität:
zeigen

Unterstütze unsere Arbeit und zeig Deine Solidarität!

Menschenleben retten – Jetzt!

So kannst Du uns unterstützen:

Infoveranstaltungen organisieren, Spenden sammeln, in der Werft helfen oder als ehrenamtliches Crewmitglied Leben retten

Jetzt spenden, um die ersten Rettungsmissionen zu finanzieren! Jeder Beitrag zählt!

News

  • 19 Personen in maltesischer SAR-Zone gerettet

    Am frühen Samstagabend brach unsere 12-köpfige SARAH-Crew ins SAR-Gebiet südlich von Lampedusa auf. Bereits nach dem Eintreffen am nächsten Tag, kam es zum ersten Rettungseinsatz.…

     

  • Update aus Licata: Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

    Inzwischen ist die Crew der ersten Rettungsmission in Licata eingetroffen. Das Schiff ist mit allem, was nötig ist, ausgestattet, die Tests der Rettungsmittel und Probefahrten…

     

  • Abfahrt nach Sizilien

    Es ist soweit: SARAH hat gestern Abend die Werft von Arenys de Mar verlassen und befindet sich auf dem Weg nach Licata in Sizilien. Voraussichtliche…

     

  • Es Läuft

    Die SARAH hat ihre erste Testfahrt hinter sich, und was gibt’s zu melden: alles lief hervorragend!