les noms et les visages

Thomas

Geschäftsführung

JAHRGANG 1966, TECHN. BACKGROUND (DIPL. ING. FH)

Seit 2016 bis heute war ich auf sieben Missionen auf dem Mittelmeer als Skipper oder „Head of Mission“ für Sea-Eye e.V. und Mission Lifeline e.V.. Auf diesen Missionen habe ich zusammen mit den Crews, zu denen auch Olaf, Markus, Cora und Felix gehörten, ca. 3000 Menschen aus Seenot gerettet.

Olaf

collecte de fonds

JAHRGANG 1965, DIPL. ING. ARCHITEKT

Depuis 2017 jusqu’à aujourd’hui 2 missions en mer en tant que chef de sauvetage et conducteur de RHIB, jusqu’à aujourd’hui environ 1500 personnes sauvées de la détresse (bien sûr avec mes équipages respectifs Thomas, Markus, Cora, Felix et autres). Chez SARaH gUG, je suis sociétaire et collecteur de fonds.

Markus

coordination de l’ ONG

JAHRGANG 1982, M.Sc.

Seit 2017 war ich auf zwei Missionen für Sea-Eye e.V. als Decksmanager und Teil der RHIB-Crew auf dem Mittelmeer. Außerdem war ich nach der Festsetzung der Lifeline im August 2018 drei Wochen auf dem Schiff als Field-Media-Coordinator aktiv. Bei SARAH bin ich zuständig für die NGO-Koordination.

Eva

Fundraising, stellvertretende Geschäftsführung

JAHRGANG 1963, Dr. rer. nat.

Seit Anfang 2016 bin ich in der privaten Seenotrettung aktiv. In insgesamt 4 Missionen (SEA-EYE, Lifeboat, RESQSHIP) habe ich, mit meinem jeweiligen Team, mehr als 600 Menschen aus Seenot gerettet. Ich war Teil der RHIB-Crew und Co-Skipperin. Nachdem wir operativ tätig sind werde ich das Crewmanagement übernehmen und Teil der Einsatzleitung sein.

Felix

collecte de fonds

JAHRGANG 1993, RETTUNGSASSISTENT, MEDIZINSTUDENT

Seit 2017 engagiere ich mich in der zivilen Seenotrettung und war auf einer Mission als Paramedic, also verantwortlich für die medizinische Versorgung unserer Gäste. Außerdem habe ich viele Werftstunden auf der Lifeline verbracht. Auf der Mission auf der Sea-Eye habe ich zusammen mit meiner Crew ca. 400 Menschen aus Seenot gerettet.

Handan

Social Media

Jahrgang 1995, Sozialarbeiterin

Ich war als Freiwillige auf Lesbos, 2019 im Pikpa Camp und als Spotterin an der Küste. Als Sozialarbeiterin arbeite ich mit unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten in Frankfurt/Berlin und unterstütze SARAH auf unseren Social-Media-Kanälen.

Ferdinand

IT-Beauftragter

Ich bin erst seit kurzem bei SARAH dabei. Ich unterstütze unser Team als ITler und bin deshalb vor allem in unserem Social Media Bereich aktiv. SAR Erfahrung habe ich noch keine, sondern setzte mich vor allem in meiner Funktion als Lokalpolitiker für das Thema Seenotrettung ein.

James

Webentwicklung / Grafikdesign

Jahrgang 1984, Tourismus & Eventmanagement B.A.

Als Landliebhaber war ich selbst noch nie auf einem Schiff. Ich nutze meine Talente im Bereich Webentwicklung & -design, um unser Team zu unterstützen.

#Mon Europe peut faire plus!

Votre don nous aidera à mettre notre bateau à l'eau!

10 €

achetez-nous un gilet de sauvetage

25 €

fournit à un passager de l'eau et de la nourriture pendant 1 jour

50 €

acheter du carburant pour naviguer sur notre bateau pendant 30 minutes

100 €

helfen bei der medizinischen Versorgung von 1 Passagier

,00 €
X